Demenz

Die Demenz ist zu einem großen Thema in unserer Gesellschaft geworden. Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt an. Auch lässt der schleichende Beginn dieser Erkrankung nur schwer eine frühzeitige Diagnose zu.

 

Jeder kennt Phasen mit Konzentrationsstörungen oder Vergesslichkeit. Daher gehen die Patienten meist erst zum Arzt, wenn die Störungen sehr auffällig sind. Oft bemerken Angehörige oder Freunde schon frühzeitiger die Symptome.

 

Demenz ist bis heute nicht heilbar. Jedoch haben Studien bewiesen, dass frühzeitiges Training das Gedächtnis erhalten und das Fortschreiten der Erkrankung aufhalten oder verzögern kann. Auch im fortgeschrittenen Stadium verbessert sich durch regelmäßiges Training die Qualität der Gegenwart. Empfohlen werden zweimal pro Woche 45 - 60 Minuten.

 

Sehr wichtig ist bei der Arbeit mit demenzkranken Menschen das Einzeltraining. So kann die Aktivierung individuell auf jeden Einzelnen abgestimmt werden. Auch die vertraute Umgebung, im eigenen Zuhause, trägt zum Wohlbefinden bei.

 

Wir vom Team Medici achten in den Aktivierungsstunden darauf, die deminziell erkrankten Patienten nicht zu überfordern. Ebenso bringen wir viel Geduld und Verständnis in die einzelnen Stunden mit ein. Jeder Einzelne hat seine eigene Geschichte und damit verbunden viel Lebenserfahrung und die gilt es zu respektieren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.