Preise in der Behandlungspflege

Grundsätzlich werden Behandlungspflegemaßnahmen über den ausgestellten ärztlichen Verodnungsschein vom Pflegedienst direkt mit den Krankenkassen abgerechnet.

 

Der Patient zahlt lediglich 10,00 EUR für den ausgestellten Verordnungsschein sowie 10% der Behandlungskosten für die ersten 28 Kalendertage im Jahr. Diese Kosten werden durch die Krankenkassen direkt beim Versicherten eingefordert. Ist der Versicherte von der gesetzlichen Zuzahlung befreit, entfällt diese Eigenleistung.

 

Bei Interesse berät sie Team Medici gerne über die anfallenden Gebühren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.